Konfirmation

Am Sonntag, den 05. Mai 2019 feierte unser junger Glaubensbruder Julius Ruchhöft seine Konfirmation.

Konfirmation (lat.: „confirmatio“ = „Bestärkung, Bestätigung“) ist jene Segenshandlung, bei der junge Christen die uneingeschränkte Verantwortung für ihr Tun und Lassen übernehmen, die Eltern sind von ihren bisherigen Verpflichtungen nunmehr entbunden. Der jetzt mündige Christ verpflichtet sich zur Treue gegenüber Gott und bekennt sich öffentlich zum neuapostolischen Glauben.

Die herzlichsten Glückwünsche zur Konfirmation gehen dieses Jahr an unseren jungen Glaubensbruder Julius Ruchhöft. Unser Vorsteher Thomas Fahrenkrug führte die Konfirmation durch, er verwendete zum Gottesdienst ein Wort aus Lukas 6,45: „Ein guter Mensch bringt Gutes hervor aus dem guten Schatz seines Herzens [...]. Denn wes das Herz voll ist, des geht der Mund über.“ Dieses Bibelwort ist dem Geleitbrief unseres Stammapostels entnommen, den Jona, der leibliche Bruder von Julius, vor der Segensansprache verlas. Die Predigt unseres Vorstehers ergänzten Priester Frank Schulz und unser Jugendleiter, Diakon Jannek Fahrenkrug. Umrahmt wurde der Gottesdienst durch Liedgut des gemeinsam gebildeten Chors von Elmshorn und Uetersen, auch wurde ein Musikstück mit Klavier und Querflöte vorgetragen. Die Gemeinde Uetersen war zu diesem Gottesdienst mit eingeladen.